• Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2019 by atelier 8048

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTS-

BEDINGUNGEN

Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen atelier 8048 by nina ruchti (nachfolgend ‘atelier 8048’ genannt) und seinen Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit atelier 8048 geschäftliche Beziehungen pflegt. Die AGB können von atelier 8048 jederzeit geändert werden. atelier 8048 bittet, diese Bestimmungen bei jeder Warenbestellung aufmerksam durchzulesen. Für die Kunden gilt die Version der AGB, welche zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses in Kraft ist. Der Kunde bestätigt durch die Nutzung der Dienstleistungen bzw. bei einer Warenbestellung von bzw. bei atelier 8048 diese AGB einschliesslich Liefer- und Zahlungsbedingungen vollumfänglich anzuerkennen.

 

 

Vertragsschluss

 

Die Angebote von atelier 8048 stellen eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, Produkte und/oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Der Vertrag kommt zustande, sobald atelier 8048 eine Auftragsbestätigung per Email versendet, enthaltend insbesondere Inhalt der Leistung, Preis und Lieferfrist. Im Übrigen gelten diese AGB. Nach erfolgter Auftragsbestätigung ist der Vertrag für beide Parteien verbindlich, vorbehältlich der nachfolgenden Bestimmungen. Auch eine mündliche Vereinbarung, welche eine Einigung der Parteien über die wesentlichen Vertragspunkte enthält, gilt als verbindlicher Vertrag.

 

Handelt es sich bei der Bestellung um Produkte, die nach Vorgaben des Kunden angefertigt werden und/oder auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, so findet vor Vertragsschluss ein Beratungsgespräch statt (persönlich, telefonisch oder schriftlich). Dabei werden insbesondere die Wünsche des Kunden in Bezug auf das anzufertigende Produkt und die entsprechenden Umsetzungsmöglichkeiten durch das atelier 8048 ermittelt und beidseitige Vorstellungen zur Zusammenarbeit geklärt. Der Vertragsschluss erfolgt danach mit Auftragsbestätigung per Email durch atelier 8048, analog zum vorstehenden Absatz.

 

Möchte der Kunde nach Vertragsschluss vom Vertrag zurücktreten, bspw. weil er die angeforderten Produkte nicht mehr benötigt, hat der Kunde den gesamten Betrag abzüglich der noch ausstehenden Leistungen von atelier 8048 zu bezahlen.

 

Ergibt sich nach Vertragsschluss, dass atelier 8048 die Zusammenarbeit aus irgendeinem Grund nicht weiter fortführen möchte, ist atelier 8048 berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Sollte die Zahlung des Kunden bereits bei atelier 8048 eingegangen sein, wird die Zahlung dem Kunden vollumfänglich bzw. bei einem Teilrücktritt anteilmässig zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, hat der Kunde nur die von atelier 8048 gelieferten Produkte/Dienstleistungen zu bezahlen. Im Falle eines Vertragsrücktritts von Seiten des atelier 8048 hat der Kunde das Recht eine angebotene und noch nicht erfolgte Teillieferung auszuschlagen und somit auf die gesamte Lieferung zu verzichten. atelier 8048 ist im Falle einer Vertragsauflösung zu keiner Ersatzlieferung und keiner Entschädigung an den Kunden verpflichtet.

Handelt es sich um Produkte, die nach Vorgaben des Kunden angefertigt werden und/oder auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, erhält der Kunde vor jedem Druckauftrag eine PDF-Datei im Sinne eines Gut-zum-Druck als Beleg. Der Kunde prüft diesen sorgfältig und bestätigt durch den finalen Druckauftrag, das Gut-zum-Druck anzuerkennen und die Verantwortung für allfällige Mängel (bspw. Fehler im Text) zu tragen. Druckwiederholungen erfolgen auf Kosten des Kunden.

 

Preise und Zahlung

 

Die Preisangaben von atelier 8048 verstehen sich netto in Schweizer Franken (CHF).  Die Versandkosten werden, wo nicht anders vermerkt, zusätzlich verrechnet und sind durch den Kunden zu tragen. Mehrwertsteuer wird keine erhoben, atelier 8048 ist aktuell nicht mehrwertsteuerpflichtig.

 

Die Rechnungsstellung erfolgt per Email oder auf dem Postweg. Der Rechnungsbetrag ist innert 30 Tagen ab Rechnungsstellung zu begleichen. Wird die Rechnung nicht fristgerecht bezahlt, erhält der Kunde eine Mahnung. Begleicht der Kunde die Rechnung nicht innert der angesetzten Mahnfrist, fällt er automatisch in Verzug und es beginnen Verzugszinsen von 5% pro Jahr zu laufen. Zudem ist atelier 8048 berechtigt, eine Mahngebühr zu verlangen.  

 

atelier 8048 behält sich ausserdem das Recht vor, Vorauszahlung für die gesamte Lieferung zu verlangen. So werden vorgefertigte Produkte erst nach vollständiger Bezahlung versandt. Zudem kann atelier 8048 für die Gestaltung von Produkten nach Vorgaben des Kunden vor Arbeitsaufnahme eine Anzahlung verlangen.

 

Die dem Kunden gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von atelier 8048.

 

 

Lieferung und Lieferfrist

 

Die Lieferung wird per Post (eingeschrieben) oder Kurierdienst an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt. Der Versand erfolgt nur innerhalb der Schweiz. Nutzen und Gefahr gehen auf den Kunden über, sobald die bestellte Sache der Post oder dem Kurierdienst zum Versand übergeben wurde. Das Transportrisiko trägt somit der Kunde. Couverts werden von atelier 8048 A-Post und Pakete A-Post Signature (Zustellung gegen Unterschrift oder Zustellgenehmigung) versandt.

Die Lieferfrist entspricht den bei Vertragsschluss vereinbarten Konditionen. atelier 8048 behält sich das Recht vor, die Lieferfrist um maximal 1 Monat zu verlängern, wenn aufgrund von unvorhersehbaren besonderen Umständen nicht fristgerecht geliefert werden kann, bspw. bei Krankheitsausfall oder Unfall (von atelier 8048 oder involvierten Drittpersonen) und Lieferunterbruch von benötigten Materialien zur Fertigstellung der gewünschten Produkte. atelier 8048 ist stets um die vertragskonforme Lieferung bemüht. Ist es aufgrund der besonderen Umstände angezeigt, hat atelier 8048 das Recht auf Alternativlösungen auszuweichen, die im Ermessen des atelier 8048 als für den Kunden angemessen und zumutbar erscheinen. Im Übrigen gelten die obigen Bestimmungen zum Rücktrittsrecht.

 

 

Urheberrecht

 

Das Urheberecht für die von atelier 8048 hergestellten Papeterieprodukte liegt bei atelier 8048. atelier 8048 hat das Recht, ein auf Kundenwunsch entworfenes Design für künftige Projekte anderer Kunden weiterzuverwenden. An den Kunden zugestellte digitale Entwürfe und Gut-zum-Druck-Dateien gehören atelier 8048 und dürfen vom Kunden nicht für den eigenen Gebrauch verwendet oder an Dritte weitergegeben werden.

 

atelier 8048 hat das Recht, ein Belegexemplar als Nachweis für das Schaffen für eigene Zwecke (bspw. Werbung) zu verwenden und zu veröffentlichen. Dieses Recht besteht sowohl während des Entstehungsprozesses als auch nach Fertigstellung. atelier 8048 legt dabei grossen Wert auf die vertrauliche Behandlung persönlicher Daten. Informationen wie private Adressen, Telefonnummern und Angaben zu noch ausstehenden Anlässen werden anonymisiert und keinen Drittpersonen zugänglich gemacht. Zudem wird das komplette Produkt erst nach Projektabschluss und gemäss Fristabsprache mit dem Kunden veröffentlicht.

 

 

Widerrufsrecht

 

Handelt es sich bei der Ware um vorgefertigte Produkte, die nicht nach Vorgaben des Kunden angefertigt werden, so wird dem Kunden während 10 Kalendertagen nach Erhalt der Ware ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde den schriftlichen Widerruf per Email innerhalb der Frist atelier 8048 mitteilt. Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts hat die Rückabwicklung des Vertrages zur Folge. Der Kunde muss die Ware innert 10 Kalendertagen nach Erhalt der Ware originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein an die von atelier 8048 angegebene Rücksendeadresse zurücksenden. Rücksendungen an atelier 8048 erfolgen auf Kosten und Gefahr des Kunden. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung wird von atelier 8048 innerhalb von 20 Kalendertagen nach Rückerhalt der Ware vollumfänglich an den Kunden zurückerstattet.

Hat der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand, die nach Vorgaben des Kunden angefertigt wird und/oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten ist, besitzt der Kunde kein Widerrufsrecht.

 

 

Gewährleistung und Mängelrüge

 

atelier 8048 ist stets bemüht, vertragskonforme Leistung zu erbringen und Waren termingerecht und in einwandfreier Qualität zu liefern. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel unverzüglich schriftlich per Email an atelier 8048 zu rügen. Es liegt im Ermessen von atelier 8048, die Gewährleistung durch gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises gegen Rücksendung der Ware zu erbringen. Druckwiederholungen aufgrund allfälliger Mängel (bspw. Fehler im Text) erfolgen auf Kosten des Kunden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

 

 

Haftung

 

atelier 8048 schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen atelier 8048 und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. atelier 8048 haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden. Vorbehalten bleibt eine zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder absichtliche Täuschung.

 

 

Datenschutz

 

atelier 8048 nimmt den Schutz der persönlichen Kundendaten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt.

 

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand / Weitere Bestimmungen

 

atelier 8048 behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und ohne Ankündigung in Kraft zu setzen. Alle Rechtsbeziehungen mit dem atelier 8048 unterstehen schweizerischem Recht. Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich, soweit das Gesetz keinen anderen zwingenden Gerichtsstand vorsieht.

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein oder nach Vertragsschluss ungültig oder unwirksam werden, wird davon die Wirksamkeit der AGB und des Rechtsgeschäfts im Übrigen nicht berührt.